Botolinumtoxin-A

Falten, vor allem Stirnfalten, Zornesfalten und Krähenfüße im seitlichen Augenbereich werden durch Anspannung der mimischen Muskulatur vertieft, daher auch „dynamische“ Falten genannt. Durch eine unbewusste dauerhafte Muskelspannung kann sogar Spannungskopfschmerz verursacht sein. Durch die Injektion von Botulinumtoxin lässt sich eine gezielte Verringerung der Muskelaktivität erreichen. Der Falten glätten sich.

Die Behandlung

Das Botulinumtoxin wird gezielt mit einer ultradünnen Nadel in die Falten verursachenden Muskeln injiziert. Eine örtliche Betäubung ist nicht notwendig. Nach zwei bis drei Tagen setzt die Wirkung ein, die nach 14 Tagen voll ausgebildet ist. Die verringerte Muskelaktivität in den betroffenen Arealen führt zu einer Glättung der Falten und Fältchen und beugt so auch Ihrer weiteren Vertiefung vor. Diese Wirkung ist besonders im Bereich der „Krähenfüsse“ und der „Zornesfalte“ ausgeprägt. Bei erstmaliger Injektion hält die Wirkung vier bis sechs Monate an, wird die Injektion wiederholt bevor sich die Muskelaktivitäten wieder normalisiert haben, hält die Wirkung auch bis zu neun Monaten an.

Nach der Behandlung

Selten kommt es an der Injektionsstelle zu einer leichten Rötung, die meist nur einige Stunden anhält. Sauna und Solar sollten für diese Zeit vermieden werden. Sehr selten kommt es durch ungleiche Dämpfung der Muskelaktivität zu Asymmetrien im Bereich der Augenbrauen. Diese können durch gezielte Nachinjektionen gebessert werden.
Kurzinfo
OP Dauer:
ca. ¼ - ½ Stunden
Narkose:
bei Bedarf örtliche Betäubung

Fragen?
Senden Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!